Einführung in die Theaterpädagogik an der Schule - Eine Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis **

Autor: Raphael Schaller
Verlag: Akademiker Verlag

Worum geht’s?

Kurze Einführung in die Theaterpädagogik und ihre Möglichkeiten in der Schule.

Rezension

Das Buch ist als typisch wissenschaftliche Arbeit klassisch aufgebaut. Zuerst theoretischer Hintergrund mit Begriffserläuterungen zu Theater, Pädagogik und Theaterpädagogik. Es folgt ein kurzer Abriss der Geschichte der Theaterpädagogik. Im 2. Teil geht der Autor auf die Wirkungsbereiche der Theaterpädagogik in der Schule ein, im Besonderen die Persönlichkeitsentwicklung, ästhetische Bildung, politische Bildung und der Theaterspielflow. Dann gibt´s noch einen kurzen praktischen Teil, in dem theaterpädagogische Handlungsmodelle vorgestellt werden. Im 3. Teil reflektiert der Autor über die Methoden der qualitativen Forschung. Abgeschlossen wird die Arbeit mit einem Interview einer professionellen Theaterpädagogin.

Jedes Buch, das die Theaterpädagogik propagiert, ist wichtig. Für praktizierende Theaterpädagogen ohne Studium sind Bücher wie das vorliegende eine gute Gelegenheit theoretische „Munition“ zu bekommen, vielleicht wäre es aber trotzdem besser, die Seminararbeit oder Abschlussarbeit nicht einfach nur in den Druck zu geben. Die Geschichte kommt schon sehr trocken daher.

Produktinformationen

  • Taschenbuch: 124 Seiten

  • Verlag: AV Akademikerverlag (6. Februar 2017)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3330515309

  • ISBN-13: 978-3330515307

Zwei von fünf Sternen für das Buch.

Rezension von Thomas Troi

Das Buch kann im TPZ Brixen eingesehen werden.

RezensionHeidi Troi