Zurück zu allen Veranstaltungen

AUFFÜHRUNG: GEFANGEN IM NETZ

Teil des Projekts “Theater rund um Spielsucht”

Millionen Menschen weltweit verbringen ihre Freizeit in grellen Paralleluniversen. Sie tauchen ein in die virtuellen Welten der Videospiele, in sozialen Netzwerken, wo jedes erdenkliche Verlangen gestillt werden kann. Ein Smartphone ist ohne jede Frage eine sehr praktische Angelegenheit. Das Internet ist permanent verfügbar. Eigentlich ist das kein Problem – so lange es noch ein Leben außerhalb des Internets gibt.


Darsteller: Mittelschule P.A.S von Seppenburg, Kaltern – Classe/Klasse: 3A
Lehrpersonen: Hubert Reiterer + Marlene von Dellemann
Regie: Alexandra Hofer

Ort: Vereinshaus Kaltern

Frühere Veranstaltung: 15. Dezember
AUFFÜHRUNG: GEFESSELT IN DER VIRTUELLEN WELT!
Spätere Veranstaltung: 21. Dezember
SPETTACOLO: LIBERI TUTTI