Musical on stage - Gemeinsam für Kamerun

Am 17. April zeigte das Herz-Jesu-Institut vor 120 Zuschauern/innen ein Musical. Unter der Leitung von Frau Prof. Zingerle und der Theater- und Tanzpädagogin Elfi Troi wurde getanzt, musiziert und gespielt. In das Projekt waren die Wahlfachgruppen der Privatschule, sowie die Schülerband und viele freiwillige Helfer/innen eingespannt. Die Begeisterung der Schüler/innen und Lehrpersonen war bei der Aufführung deutlich spürbar.

Die Geschichte:

Fünfzehn Schülerinnen aus unterschiedlichen Ländern besuchen gemeinsam eine internationale Schule. Im Rahmen eines Schulprojektes sollen die Schülerinnen eine Wohltätigkeitsveranstaltung organisieren. Die Mädchen treffen sich im Theatersaal ihrer Schule und beginnen Ideen aller Art zu sammeln. Das Ergebnis ihres Planungstreffens, sehen Sie in diesem Theaterstück.

Die Spielerinnen sprechen Deutsch, Südtiroler Dialekt, Italienisch, Ladinisch, Englisch und Französisch.

Schöner Nebeneffekt: Die Einnahmen, die bei der Aufführung gesammelt wurden, kommen einem Hilfsprojekt der Tertiatschwestern in Kamerun zu Gute. In dem Land herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Durch die Spenden konnte die Operation eines Buben finanziert werden.