Community Dance Accademy

2018 Troi Elfi Community Dance.jpg

Sommerabenteuer Tanzen mit dem Haydn Orchester

Von Montag, 23. Juli bis Freitag, 4. August tanzten, spielten und trainierten die 27 Teilnehmer_Innen aus ganz Südtirol im Herz-Jesu-Institut in Mühlbach. Unter der Leitung von Martini Marini und Elfi Troi und assistiert von Sarah Merler und Johanna Mair erarbeiten sie in knapp 12 Tagen eine Choreografie zum Thema “Brücken bauen”, die am 4. August um 20.30 Uhr im Waltherhaus Bozen, gemeinsam mit den Haydn Orchester unter der Leitung von Roberto Molinelli, aufgeführt wurde.

Die Idee, ein Communitydance-Projekt nach Südtirol zu holen, wurde von der Südtiroler Tanzkooperative geboren, die auch das Festival Alps Move organisiert. Koordinator Ewald Kontschieder dazu: “Eine spannende Herausforderung Jung und Alt, Laien und Profis zu einem Projekt zusammenzuführen, das in vielerlei Hinsicht Brücken bauen soll: zum Tanz, zur Musik, zu anderen Menschen, zum Verständnis für Unterschiede, zum gemeinsamen Gestalten. Junge Menschen aus allen Landesteilen und allen sozialen Schichten sind angesprochen, mit dem zeitgenössischen Tanz in Berührung zu kommen.”

Zwei Wochen lang werden Persönlichkeit, Kreativität, Bewegungsfreude und Sozialkompetenz gestärkt. Elfi Troi freute sich auf die Erfahrung im Sommer: „Die Academy bietet auch den Kindern und Jugendlichen, die keine Tanz- oder Bewegungserfahrung haben, eine wunderbare Möglichkeit, ihren Körper als Ausdrucksmittel zu entdecken und die Musik als Gruppe in Körperbilder zu verwandeln.”

Eine Initiative der Südtiroler Tanzkooperative gefördert durch das Land Südtirol in Zusammenarbeit mit der Stiftung Haydn Orchester und dem Südtiroler Kulturinstitut, dem Herz-Jesu-Institut Mühlbach, dem Mädchenheim Marienschule, dem Festival Tanz Bozen-Bolzano Danza und unterstützt von Stiftung Südtiroler Sparkasse und Alperia.

Elfi, EwaldHeidi TroiElfi